Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)


Stand: 01.02.2015


1. Geltungsbereich

Es gelten ausschließlich diese Geschäftsbedingungen in der aktuellen Fassung. Wir behalten uns vor, diese AGB zu ändern oder zu ergänzen.

Der Auftraggeber erkennt diese AGB mit der Auftragserteilung an. Mit dem Einsenden der Vorlagen wird der Auftrag erteilt und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen anerkannt.

Alle Aufträge werden nur zu den unten genannten Bedingungen angenommen. Abweichenden AGB des Vertragspartners widersprechen wir hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung unsererseits.

Auch für bestehende Verträge haben wir das Recht, die AGB einseitig zu ändern, wenn unter Berücksichtigung unserer Interessen die Änderung dem Kunden zumutbar ist. Zumutbar ist eine Änderung insbesondere dann, wenn die Änderung ohne wirtschaftliche Nachteile für den Kunden bleibt. Über Änderungen wird der Kunde schriftlich oder per E-Mail informiert. Die Änderung wird wirksam, wenn der Kunde nicht innerhalb von sechs Wochen seit Versendung der Information widerspricht. Im Falle des Widerspruchs steht uns das Recht zu, einen geschlossenen Vertrag zu kündigen.

2. Vertragsschluss

Die Darstellung von unseren Dienstleistungen im Online-Angebot stellt kein bindendes Angebot dar. Alle Angebote verstehen sich freibleibend und unverbindlich.

Eine von einem Kunden schriftlich oder per Internet eingereichte und bei uns eingegangene Bestellung versteht sich als ein bindendes Angebot.

Die Bestellung ist für uns nur verbindlich, soweit sie von uns innerhalb von 10 Werktagen schriftlich bestätigt oder ihr durch Übersendung der Ware bzw. Erbringung unserer Dienstleistung nachgekommen wird. Der Kunde verzichtet insoweit auf den Zugang einer Annahmeerklärung. Der Eingang eines Angebotes eines Kunden wird innerhalb eines vertretbaren Zeitraumes per E-Mail bestätigt, falls Sie eine E-Mail-Adresse angegeben haben. Diese Eingangsbestätigung ist keine Annahme des Angebots. Nach fruchtlosem Fristablauf gilt das Angebot als abgelehnt.

Technische Änderungen sowie kleine Abweichungen gegenüber unseren Abbildungen oder Beschreibungen sind möglich.

3. Preise

Für Aufträge und deren Zusatzleistung gilt die aktuelle Preisliste, d.h. Bestellungen werden zu den am Tag der Bestellung gültigen Preislisten ausgeführt. Diese Preislisten sind auf den Internet-Seiten allgemein zugänglich.

Wir sind berechtigt, irrtümlich falsch angegebene Preise ohne Ankündigung zu berichtigen. Führt eine Berichtigung zu einer Preiserhöhung, ist der Kunde zum Rücktritt vom Vertrag berechtigt.

Sämtliche Preise verstehen sich in Euro (EUR) und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer Deutschlands. Alle älteren Preislisten verlieren mit Erscheinen einer Neuausgabe ihre Gültigkeit.

Schriftlich zugesicherte Preise für Spezialaufträge und Sonderaktionen haben grundsätzlich eine Gültigkeit von vierzehn Kalendertagen.

Beim Versand in Länder, die nicht der EU angehören, können zusätzliche Zollgebühren oder Steuern anfallen, die außerhalb unseres Einflussbereichs liegen. Derartige Gebühren trägt vollumfänglich der Kunde.

4. Urheberrecht, Besitzerklärung

Der Auftraggeber erklärt mit Erteilung des Auftrages, dass er an den zu bearbeitenden Vorlagen sämtliche Rechte, wie Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte besitzt und dass diese mit keinen Rechten Dritter belastet sind. Bei Verletzungen des Urheberrechtes trägt der Auftraggeber die alleinige Verantwortung. Der Auftraggeber sichert auch zu, dass zur Ausbelichtung bestimmter Inhalte Persönlichkeitsrechte abgebildeter Personen oder Schutzrechte an abgebildeten Gegenständen nicht verletzt und erforderliche Zustimmungen eingeholt wurden.

Aus einer etwaigen Urheber- oder Markenrechtsverletzung oder sonstigen Verletzung von Rechten Dritter entstehende Folgen trägt allein der Auftraggeber. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass Dritte gegenüber dem Auftraggeber im Falle von urheberrechtsverletzenden Inhalten Schadensersatzforderungen geltend machen können.

Der Auftraggeber stellt uns insoweit von Ansprüchen Dritter frei.

Wir behalten uns vor, den Auftrag abzulehnen, wenn Vorlagen offensichtlich gegen das Urheberrecht verstoßen oder dem Anschein nach rechtswidrig sind. Wir haben das Recht, Aufträge, die von sittenwidrigen, rassistischen, extremistischen, gewaltverherrlichenden, menschenrechtsverletzenden oder hetzerischen Themen geprägt sind, abzulehnen. Die Vorlagen werden dem Auftraggeber zu seinen Kosten per Nachnahme und ohne Begründung zurückgesandt. Bei schwerwiegenden Verstößen behalten wir uns das Recht vor, die zuständigen Strafverfolgungsbehörden einzuschalten.

5. Liefer- und Leistungszeit

Die Bearbeitungszeit für Aufträge beträgt normalerweise einige Werktage. Wir bearbeiten die Aufträge in der Reihenfolge der Erteilung. Bei zeitkritischen Aufträgen ist unbedingt die voraussichtliche Bearbeitungszeit vor Auftragserteilung abzuklären. Die Bearbeitungszeiten sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die uns die Leistung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, z.B. längere Stromausfälle, Streik von Post oder Paketdiensten, Zulieferproblemen etc., berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben oder ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten. Wir kommen immer erst dann in Verzug, wenn der Kunde uns schriftlich eine Nachfrist von mindestens einem Monat gesetzt hat. Erst nach Ablauf der Frist tritt Verzug ein.

Im Falle des Verzuges hat der Kunde Anspruch auf eine Verzugsentschädigung in Höhe von 0,5 % für jede ganze Woche des Verzuges, maximal bis zu 5 % des Rechnungswertes der vom Verzug betroffenen Auftragsanteile. Darüber hinaus sind Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche jeder Art, ausgeschlossen.

6. Lieferung und Zahlung

Nach Erstellung der Datenträger erhält der Auftraggeber diese zusammen mit der Rechnung zugesandt. Die Lieferung erfolgt nach handelsüblichen Bedingungen. Wir bestimmen Transportweg und -mittel, sofern der Auftraggeber nicht explizit eine besondere Versandart wünscht und dabei evtl. anfallende Mehrkosten in vollem Umfang zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr trägt. Die Kosten werden entsprechend unserer Preisliste oder einer gesonderten Vereinbarung berechnet.

Bei Auftragssummen über € 250 teilen wir die Lieferungen in Teillieferungen von etwa € 250 auf. Wir warten die Begleichung der entsprechenden Teillieferrechnung ab und senden dem Auftraggeber nach Zahlungseingang die nächste Teillieferung zu.

Rechnungen sind innerhalb von 14 Wochentagen ohne Abzüge zu bezahlen. Bezahlt ist bei Eingang auf unserem Konto.

Wir liefern theoretisch weltweit. Praktisch muss jedoch bei Lieferungen außerhalb der EU, vor der Einsendung von Vorlagen, der Ablauf mit uns geklärt werden. Die Zollabwicklungen, die Kosten und die Sicherheit der Fracht sowie der Zahlungsweg sind vorab festzustellen.

Der Auftraggeber entscheidet bei der Aufgabe der Bestellung, ob der Rechnungsbetrag per Vorkasse oder Rechnung bezahlt wird. Die Lieferung an Neukunden und an Kunden außerhalb Deutschlands erfolgt grundsätzlich gegen Vorkasse oder Nachnahme.
Bei Auslandsüberweisungen sind die Zahlungen so vorzunehmen, dass uns keine weiteren Kosten entstehen (Alle Bankspesen und Gebühren übernimmt grundsätzlich der Auftraggeber).

7. Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

Aufrechnungsrechte stehen dem Auftraggeber nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt werden.

Ein Zurückbehaltungsrecht darf ein Auftraggeber nur insoweit ausüben, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

8. Versand

Nach Eingang des Rechnungsbetrages auf unserem Konto senden wir die Vorlagen an den Auftraggeber zurück. Um die Versandkosten bei Teillieferungen nicht zu erhöhen, erfolgt die Rücksendung der gesamten Vorlagen zusammen, nach Eingang des Rechnungsbetrages der letzten Teillieferung, auf unserem Konto. Innerhalb Deutschlands erfolgt der Versand der Vorlagen grundsätzlich, sofern vom Auftraggeber nicht anders gewünscht, als Paket durch die DHL. Pakete sind bis 500 EURO durch die DHL versichert. Solange der Auftraggeber mit einer Verbindlichkeit im Rückstand ist, ruht unsere Lieferpflicht.

Angaben über eine Lieferfrist sind als unverbindlich zu betrachten und stehen unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Waren bzw. Dienstleistungen.

Wir sind zu Teillieferungen aus Bestellungen berechtigt.

9. Gefahrübergang

Die Gefahr geht mit Absendung der Ware durch uns auf den Käufer über. Eine Haftung für auf dem Versandweg entstandene Schäden und Verluste schließen wir aus. Wir setzen voraus, dass der Auftraggeber seine Daten, über den Zeitpunkt der Auslieferung der Datenträger an ihn hinaus, sichert.

10. Mängelgewährleistung, Haftung

Berechtigte Mängelrügen für offensichtliche Mängel können nur berücksichtigt werden, wenn sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware unter Beifügung der Rechnung / Lieferschein gegenüber uns angemeldet wurden. Als berechtigte Mängel gelten nur technische Unzulänglichkeiten, die nach dem bisherigen Stand der Technik vermeidbar gewesen wären, nicht jedoch geschmackliche Gesichtspunkte. Bei berechtigten Beanstandungen besteht Anspruch auf Nachbesserung oder Nachlieferung in Höhe des Materialwerts der Ware bzw. der Vorlagen.

Für Beschädigung oder Verlust von Daten (z.B. elektronische Bildeinheiten) auf kundeneigenen oder von uns kommenden Datenträgern sowie auf den elektronischen Datenübertragungswegen und Netzwerken wird eine Haftung nur für Kosten übernommen, die für die mit vertretbarem Aufwand zu leistende Wiederherstellung der Daten aus geeigneten Datensicherungen entstehen. Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, Werden Mängel nicht rechtzeitig angezeigt, gilt die Ware als genehmigt. Verspätet eingehende Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Damit erlöschen die entsprechenden Gewährleistungsrechte des Kunden. Erst wenn zwei Nachbesserungen fehlgeschlagen sind, können weitergehende Gewährleistungsrechte geltend gemacht werden. Ersatzansprüche für Schäden jeglicher Art, aus welchem Rechtsgrund auch immer, einschließlich Schäden an Software oder Hardware des Benutzers sind ausgeschlossen, es sei denn, der Schaden ist vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht. Wir sind zu Nachbesserung oder Ersatzlieferung nur dann verpflichtet, wenn der Kunde seinerseits seine Vertragsverpflichtungen vollständig erfüllt hat. Es sind weitergehende Ansprüche ausgeschlossen. Wir haften daher nicht für Schäden, die nicht an der gelieferten Ware selbst entstanden sind, insbesondere wird keine Haftung für entgangenen Gewinn oder für sonstige Vermögensschäden übernommen. Die Haftungsbeschränkungen gelten nicht, sofern die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch uns beruht.

Alle Vorlagen werden von uns mit größter Sorgfalt behandelt. Für dennoch auftretende Schäden am Fotos und anderen Vorlagen wird bis maximal zur Höhe des Wiederbeschaffungswertes des Datenträgers (unbelichteter Film, unbeschriebene CD oder DVD, unbespielte Videokassette) gehaftet. Da es sich bei unseren Produkten, um auf Kundenwunsch erstellte Einzelanfertigungen handelt, ist der Rücktritt, die Rückgabe oder der Umtausch, auch bei über das Internet abgeschlossenen Aufträgen, ausgeschlossen.

11. Löschung der System-Daten des Auftrags

Nach erfolgtem Zahlungseingang werden die Vorlagen übersandt. Die gespeicherten Bildarchive und Vorstufen werden nach Ablauf der Reklamationsfrist unwiederbringlich von unseren Systemen gelöscht. Bei Teillieferungen können wir, auf Ihren ausdrücklichen Wunsch, die Löschung der gesamten Bild-Daten des Auftrages auf den Zeitpunkt nach Fälligkeit des letzten Teil-Rechnungsbetrages verschieben. Bei Bild-Dateigrößen bis 20GB, das sind etwa 1000 JPEG-Bilder, ist das 4 Wochen lang ohne Mehrkosten möglich. Die Reklamationsfristen der Teillieferungen wird dadurch nicht verlängert.

12. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung, aller zustehenden und noch entstehenden Forderungen, bleibt die Ware unser Eigentum. Bei Weitergabe, Veräußerung oder Pfändung ist auf unser Eigentumsrecht hinzuweisen.

13. Vereinbarkeit mit Ihren Abspielgeräten

Wir wenden gängige Verfahren und Standards an, was jedoch keine 100 % Kompatibilität zu allen, auf dem Markt existierenden Computersystemen, Bildbetrachtern und Abspielgeräten, sicherstellen kann. Um die Vereinbarkeit mit Ihren Geräten vorab testen zu können, stellen wir Ihnen gerne einen Datenträger als Muster zur Verfügung.
Falls die gelieferten Datenträger widererwarten nicht zu Ihrem Abspielgerät passen sollten, empfehlen wir Ihnen, uns sofort davon zu unterrichten, zumindest bevor die gespeicherten Bildarchive und Vorstufen endgültig von unseren Systemen gelöscht sind.

14. Datenschutz

Gemäß § 28 des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) machen wir darauf aufmerksam, dass die im Rahmen der Geschäftsabwicklung notwendigen Daten mittels einer EDV-Anlage gemäß § 33 (BDSG), unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen, verarbeitet und gespeichert werden. Kundenbezogene Daten und persönliche Daten werden vertraulich behandelt und nur zur Erfüllung des Geschäftszwecke verarbeitet und gespeichert. Der Kunde hat jederzeit das Recht auf Berichtigung seiner persönlichen Daten. Nach Erledigung des Auftrags und aller damit zusammenhängenden Geschäftsabwicklungen hat der Kunde das Recht auf Löschung seiner persönlichen Daten.

Die uns zur Verfügung gestellten Vorlagen werden ausschließlich für den im erteilten Auftrag definierten Zweck verwendet. Eine Weitergabe der Vorlagen an Dritte findet grundsätzlich nicht statt. Nur der Auftraggeber kann uns schriftlich damit betrauen, Datenträger oder Vorlagen Dritten auszuhändigen.

15. Sonstiges

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Gerichtsstand ist, wenn der Auftraggeber Vollkaufmann ist oder die sonstigen Voraussetzungen des § 38 ZPO vorliegen, Augsburg. Es bleibt uns jedoch unbenommen, auch an sonstigen übrigen Gerichtsständen zu klagen.

16. Wirksamkeit (Salvatorische Klausel)

Im Falle der Unwirksamkeit einer dieser Bedingungen, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht berührt. Unwirksame Bedingungen werden durch solche wirksamen Regelungen ersetzt, die den angestrebten wirtschaftlichen Zweck weitgehend erreichen.



Gudrun Bernard
Carl-Zeiss-Straße 10
86199 Augsburg
Tel. 0821 / 4339044
E-Mail: info@archiv-it.de




www.archiv-it.de